BIM-Basiertes Bauen im Prozess

Entwicklung einer idealtypischen Soll-Prozesskette zur Anwendung der BIM-Methode im Lebenszyklus von Bauwerken

Fördermittelgeber: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau

Projektlaufzeit: 07/2015 bis 09/2017

Die BIM-Methode wird in Deutschland bisher lediglich als Insellösung verwendet. Um das sogenannte „BIG open BIM“ zu erzielen, welches ein ganzheitliches Arbeiten über alle Fachdisziplinen hinweg an einem Datenmodell vorsieht, ist nicht mehr die Software die entscheidende Hürde, sondern vor allem fehlende Standards und geänderte Prozesse, sowie die fehlende Rechtssicherheit. Im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau soll nun in einem Forschungsprojekt eine idealtypische Soll-Prozesskette unter Einsatz der BIM-Methode entlang des Lebenszyklus eines Bauwerks entwickelt werden. Diese Soll-Prozesskette ist die Voraussetzung für die Entwicklung eines Handlungsleitfadens zur Implementierung der Methode BIM über den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken.

01_17 // ka_kh

 

Vorgehen und Arbeitsstände

Ist-Prozess im Lebenszyklus von Bauwerken (Entwurf)

Als Grundlage für die Entwicklung einer idealtypischen Soll-Prozesskette werden zunächst die Ist-Prozesse ohne Einsatz der BIM-Methode im Lebenszyklus von Bauwerken analysiert. Für das betrachtete Szenario wurde ein öffentlicher Bauherr, der sowohl Eigentümer als auch Betreiber des Neubaus wird, herangezogen. Weitere Szenarien können hieraus abgeleitet werden. Die Ist-Prozesse werden anschließend auf Basis von Literaturrecherchen (u.a. Normen, Richtlinien, Verordnungen, etc.), weiteren Forschungsprojekten und Experteninterviews (u.a. im Rahmen von Workshops) definiert und modelliert. Diese umfassen ebenso die Analyse des Leistungsumfangs und der Informations- und Kommunikationsschnittstellen.

01_17 // ka_kh

 

Workshops

Um sicherzustellen, dass die Ergebnisse der gängigen Praxis entsprechen, wird die Prozesskette in enger Abstimmung mit einem Expertenteam bestehend aus den Praxispartnern und den Beteiligten des Projektnetzwerkes validiert.

Soll-Prozess im Lebenszyklus von Bauwerken (Entwurf)

Basierend auf den modellierten Ist-Prozessen wird die idealtypische Soll-Prozesskette unter Einsatz der BIM-Methode iterativ in Absprache mit den Praxispartnern und den Beteiligten des Projektnetzwerks entwickelt. Darüber hinaus werden alle relevanten Informations- und Kommunikationsschnittstellen identifiziert und eingefügt.

01_17 // ka_kh