LuFG Statik und Dynamik der Tragwerke

Lehrstuhlinhaber


UNIV.-PROF. DR.-ING. REINHARD HARTE
Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen
Lehr- und Forschungsgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke


Reinhard Harte ist, neben seiner Tätigkeit als Leiter des Lehr- und Forschungsgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke an der Bergischen Universität Wuppertal, Vorsitzender der Ingenieurakademie West e.V. als Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW, Chairman der Working Group 3 „Cooling and Solar Updraft Towers“ bei der International Association of Shell and Spatial Structures IASS, Vorstandsmitglied der VDI-Gesellschaft „Bauen und Gebäudetechnik“ und des Verbandes Freier Berufe NRW sowie beratendes Mitglied verschiedener technischer Gremien beim Deutschen Institut für Bautechnik DIBt, bei der Vereinigung der Großkraftwerksbetreiber VGB PowerTech und weiterer nationaler und internationaler Gremien.

Seit 1995 ist er bundesweit als Prüfingenieur für Baustatik, Fachrichtung Massivbau, zugelassen, seit 1996 zusätzlich in Nordrhein-Westfalen zertifiziert als staatlicher anerkannter Sachverständiger für die Bereiche Brandschutz und Standsicherheit. Er übt diese Funktionen nebenberuflich in seiner Ingenieurgemeinschaft KUP Bochum aus. Aktuelle spektakuläre Prüfprojekte sind der Neubau des Uniper-Kohlekraftwerks Datteln, die Ersatzbauten IA, IB und GD an der Ruhr-Universität Bochum sowie die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Wuppertal-Döppersberg mit Tieferlegung der B7 und Neubau der Geschäftsbauten.

Seit 2011 leitet er zudem beim VDI den Richtlinienausschuss VDI 6201 – Softwaregestützte Tragwerksberechnung. Die hieraus entstandenen Kontakte zu den namhaften Softwarehäusern und zu Ingenieurbüros und Bauindustrie schafften die Grundlage für sein Engagement im BIM-Institut der Bergischen Universität Wuppertal. Seine spezifischen Intentionen zur Digitalisierung der Planungsprozesse im Bauwesen spiegeln sich wider in seinem aktuellen Forschungsprojekt „Konzeption und Aufbau einer standardisierten Beispieldatenbank für softwaregestützte Tragwerksberechnung in Anlehnung an VDI 6201 für den Einsatz von Statik-Software in BIM-basierten Prozessketten“, das mit Bundesmitteln der Forschungsinitiative „Zukunft Bau“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert wird.

 

Projektleitung


DR.-ING. KIRSTEN STOPP
Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen
Lehr- und Forschungsgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke


Kirsten Stopp ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet „Statik und Dynamik der Tragwerke“ an der Bergischen Universität Wuppertal die Projektleiterin des Zukunft Bau-Forschungsprojektes „Standardisierte Beispieldatenbank für softwaregestützte Tragwerksberechnung“. Dieses ist entstanden aus dem Richtlinienausschuss „VDI 6201 – Softwaregestützte Tragwerksberechnung“, in welchem sie Mitglied ist. Zusätzlich hat sie seit dem Wintersemester 2016/17 eine 50%- Vertretungsprofessur für „Bauen im Bestand und Baukonstruktion“ an der Bergischen Universität Wuppertal inne.

In den Jahren 2004 bis 2014 war sie bereits schon einmal wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet „Statik und Dynamik der Tragwerke“, hiervon die letzten 3 Jahre als Oberingenieurin. In dieser Zeit befasste sie sich durchgängig mit softwaregestützter Tragwerksberechnung in Lehre und Forschung. Als Projektleiterin wickelte sie hierbei vor allem Forschungsprojekte aus der Industrie ab, worunter auch das Industriegroßprojekt „Messtechnische Erfassung und Bewertung des Lastabtrags großflächig gegründeter Kraftwerkskomponenten in den Baugrund“ fällt, welches die Grundlage für ihre Dissertation zum Thema „Trag- und Verformungsverhalten großflächig gegründeter Stahlbetontragwerke unter Berücksichtigung der Boden-Bauwerk-Interaktion“ bildete, die sie mit Auszeichnung abschloss. Im Jahr 2015 sammelte sie darüber hinaus Praxiserfahrung im Ingenieurbüro EZI Ingenieure GmbH.

Mitarbeiter


M.SC. FRANZISKA WEHR
Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen
Lehr- und Forschungsgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke


Franziska Wehr ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet Statik und Dynamik der Tragwerke an der Bergischen Universität Wuppertal. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen u.a. die Untersuchung des Tragverhaltens von Schornsteinen und Kühltürmen und die Überprüfung der gängigen Bemessungsvorschriften von Schornsteinen.

Des Weiteren ist sie mit Lehraufgaben im Masterstudiengang „Bauingenieurwesen – Planen, Bauen, Betreiben“ – im Studienschwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau (KIB) in den Modulen „Tragwerksanalyse und Geotechnik – Stabilitätsverhalten von Tragwerken“, „Flächentragwerke“ und „Anwendung von EDV-Programmen im KIB“ betraut. Während Ihres Studiums im konstruktiven Bauingenieurwesen an der Bergischen Universität Wuppertal war sie im Lehr- und Forschungsgebiet Mechanik und Numerische Methoden tätig. Vor dem Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Bauzeichnerin.